Was ist Movement Medicine und für wen ist es gedacht?
16111
post-template-default,single,single-post,postid-16111,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.3,vc_responsive
5 Rhythmen

…und was ist Movement Medicine?

Was ist Movement Medicine?

Und warum kommen immer mehr Menschen zu unseren Workshops?

Movement Medicine ist ein freier Bewegungstanz, der Elemente unterschiedlicher therapeutischer Formen beinhaltet.

Im Grunde lernen wir bei einem Movement Medicine Workshop, unserem Körper und damit unserem unbewussten Wissen wieder zu vertrauen.

Durch die Anleitung hochqualifizierter Lehrer bekommen wir genau den Grund und Boden, der es uns dann erleichtert, auch die schwierigeren oder schmerzhafteren Teile unserer Selbst zum Ausdruck zu bringen.

Movement Medicine ist ein Kind der 5 Rhythmen, geht darüber jedoch hinaus. Im Movement Medicine Raum werden Anteile von Gestalttherapie, Schamanismus und gruppentherapeutischen Techniken so genutzt, dass wir Wandlung in unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bringen können. Diese Bewegungsform wurde von Ya’Acov und Susannah Darling Khan in England 2007 ins Leben gerufen, und wird mittlerweile auf der ganzen Welt getanzt!

Sie unterscheidet sich von anderen freien Bewegungsformen wie den 5 Rhythmen vor allem dadurch, dass sie alle wichtigen Beziehungen in den Tanz hineinholt – dadurch hat sie einen starken Bezug zu den schamanischen Lehren. Der Tanz mit der lebendigen Erde und dem weiten Himmel ist ebenso eine Technik wie der Tanz mit unseren Ahnen und Nachfahren. Viel Aufmerksamkeit bekommt der Beziehungsraum, der im Tanz gestaltet wird.

Wir tanzen und bewegen uns dabei immer frei, so, wie unser Körper es möchte.

Hier gibt es einen sehr sphärischen Eindruck dieser Arbeit:

Es gibt seit kurzem auch ein deutsches Video einer Movement Medicine Lehrerin in Österreich, der die Arbeit und die Stimmung in unseren Workshops gut beschreibt.

Hier ist er:

Manuela, was ist das für ein Tanz den du da anbietest?

Weil ich immer wieder gefragt werde:Manuela, was ist das für ein Tanz den du da anbietest?Was kann ich mir vorstellen? Was passiert da?Da habe ich für euch einmal ein Video gemacht.Vielen leben Dank an Anna, Birgitt, Ella, Franz, Ines, Lilith, Reinhard und Susanne fürs Mitwirken. Einen großen Dank an Paul für dieses großartige Video.

Gepostet von Movement Medicine mit Manuela Beck am Dienstag, 8. Mai 2018

Ich bin sicher, dass du nun einen guten und viel atmosphärischeren Eindruck erhalten hast, als es Worte dir geben könnten – die Magie im Tanz liegt eben in der Musik, in der Bewegung, in der Begegnung beim Tanz mit anderen und dir selbst!

Es gibt in Berlin und Deutschland viele nationale und internationale Workshops und ich biete im Oktober eine Frauenwoche auf Korfu an, eine wunderbare Weise, diese Bewegungsform in wunderschöner Atmosphäre kennenzulernen.

Zu unserem Korfuurlaub geht es hier.

1Comment

Post A Comment